AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop (AGB)

 

§ 1 Geltungsbereich

Unsere Verkaufsbedingungen gelten ausschließlich. Von diesen Verkaufsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden haben keine Gültigkeit. Soweit gesetzlich zulässig, gelten diese Bedingungen für alle Leistungen von Recordingladen.
Es gilt die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung dieser AGB. 

§ 2 Vertragspartner, Zustandekommen des Vertrages

(1) Die Präsentation der Produkte und Dienstleistungen in Print- oder Online-Medien, die sich nicht individuell an einen speziellen Kunden, sondern allgemein an alle potentiellen Kunden wendet, beinhaltet noch kein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages, sondern ist eine Aufforderung an den Kunden, seinerseits ein Angebot abzugeben.

(2) Mit der Bestellung über den Button „Zahlungspflichtig bestellen“ gibt der Kunde einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung durch eine E-Mail vom Recordingladen. Der Recordingladen kann dieses Angebot nach seiner Wahl in angemessener Zeit durch Erteilung einer Auftragsbestätigung annehmen oder dadurch, dass er dem Kunden innerhalb dieser Frist die bestellte Ware zusendet. Sofern der Recordingladen eine schriftliche Auftragsbestätigung wählt, ist ihm die Dokumentationsart ausdrücklich freigestellt. Die Bestätigung kann schriftlich, per Fax oder per eMail vorgenommen werden.

(3) Die Bestellung des Kunden, gleich welchen Mediums er sich bedient, z.B. schriftlich, mündlich oder fernmeldetechnischer Art, ist ein für den Kunden verbindliches Angebot.

(4) Die automatisch generierte und dem Kunden nach dessen Bestellung erstellte Bestätigungsseite mit Druckoption ist nur eine Bestätigung für die erfolgreiche Zustellung der Bestellung im WebShop
und stellt von Seiten des Verkäufers noch keine Annahme der Bestellung dar.

§ 3 Preise

(1) Sollte ein Artikel für den Kunden erkennbar und offensichtlich falsch ausgezeichnet sein, so ist der Recordingladen nicht verpflichtet die Willenserklärung zur Annahme des Vertrages abzugeben.

(2) Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, gelten unsere Preise ab Geschäftssitz St.Leon-Rot. Die Preise für Endverbraucher sind freibleibend und verstehen sich einschließlich der zur Zeit gültigen Umsatzsteuer.

(3) Der Recordingladen behält sich das Recht vor, bei Verträgen mit einer vereinbarten Lieferzeit von mehr als vier Monaten die Preise entsprechend den eingetretenen Kostensteigerungen aufgrund von Tarifverträgen oder Materialpreissteigerungen zu erhöhen. Beträgt die Erhöhung mehr als 5% des vereinbarten Preises, so hat der Kunde ein Kündigungsrecht.

(4) Die Rechnungen sind unverzüglich ab Rechnungsdatum ohne Abzug zur Zahlung fällig. Kommt der Kunde in Zahlungsverzug, so ist der Recordingladen berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem Basiszinssatz zu berechnen. Kann der Recordingladen einen höheren Verzugsschaden nachweisen, besteht das Recht, diesen geltend zu machen.

(5) Aufrechnungsrechte stehen dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder vom Recordingladen schriftlich anerkannt sind.

§ 4 Zahlungsbedingungen und Fälligkeit

Der Kaufpreis wird sofort mit Bestellung fällig. Der Käufer kann den Kaufpreis per Vorauskasse (per Überweisung), PayPal, Sofortüberweisung, Nachnahme (Hier erfolgt die Fälligkeit bei erhalte der Ware durch den Lieferdienst), Kredidkarte, auf Rechnung (Anbieter Klarna) oder per Ratenkauf (Anbeiter Klarna) zahlen.

Zahlung per Rechnung und Finanzierung über Anbieter Klarna 

In Zusammenarbeit mit Klarna bieten wir Ihnen den Rechnungskauf und den Finanzierungsservice Klarna Ratenkauf als Zahlungsoptionen. Bei einer Zahlung mit Klarna müssen Sie niemals Ihre Kontodaten angeben, und Sie bezahlen erst, wenn Sie die Ware erhalten haben. 

Bei den Zahlungsarten Klarna Rechnung und Klarna Ratenkauf ist eine Lieferung an eine von der Rechnungsadresse abweichende Lieferadresse nicht möglich. Wir bitten Sie hierfür um Verständnis. 

Klarna Rechnung
Beim Kauf auf Rechnung mit Klarna bekommen Sie immer zuerst die Ware und Sie haben immer eine Zahlungsfrist von 14 Tagen. Weitere Informationen und Klarnas vollständige AGB zum Rechnungskauf finden Sie hier: Weiter Infos und AGB zum Rechnungkauf 
(https://online.klarna.com/villkor_de.yaws?eid=18231&charge=0)

Klarna Ratenkauf
Bei dem Finanzierungsservice Klarna Ratenkauf bekommen Sie ebenfalls zuerst die Ware. All Ihre Einkäufe werden dann auf einer Rechnung am Ende des nächsten Monats gesammelt. Sie können diese Rechnung dann in flexiblen Raten zahlen, aber auch jederzeit den Gesamtbetrag begleichen.

Weitere Informationen zum Finanzierungsservice Klarna Ratenkauf finden Sie hier: Weitere Informationen zum Finanzierungsservice Klarna Ratenkauf 
(https://online.klarna.com/account_de.yaws?eid=18231)

Die vollständigen AGB zu Klarna Ratenkauf können Sie hier herunterladen: Vollständigen AGB zu Klarna Ratenkauf 
(https://online.klarna.com/pdf/account_terms_DE.pdf)

Klarna prüft und bewertet die Datenangaben des Konsumenten und pflegt bei berechtigtem Anlass einen Datenaustausch mit anderen Unternehmen und Wirtschaftsauskunfteien (Bonitätsprüfung). Sollte die Bonität des Konsumenten nicht gewährleistet sein, kann Klarna AB dem Kunden darauf Klarnas Zahlungsarten verweigern und muss auf alternative Zahlungsmöglichkeiten hinweisen. Ihre Personenangaben werden in Übereinstimmung mit dem Datenschutzgesetz behandelt und werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben. Hier erfahren Sie mehr zu Klarnas Datenschutzbestimmungen: Klarnas Datenschutzbestimmungen 
(http://klarna.com/pdf/Datenschutz_DE.pdf)

§ 5 Versand

(1) Der Recordingladen versendet nur Waren, welche im Onlineshop als Versandware gekennzeichnet ist und deren Bestellung über das Warenkorbsystem möglich ist.

(2) Ist der Käufer Unternehmer im Sinne des § 14 BGB, so erfolgt der Versand ausschließlich auf Gefahr des Kunden. Die Gefahr des Verlustes und der Verschlechterung geht auf den Kunden über, sobald der Recordingladen die Waren dem Versandunternehmen ordnungsgemäß übergeben hat.

(3) Ist der Kunde Verbraucher im Sinne des § 13 BGB, so gelten statt § 4 Abs. 2 dieser AGB die zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Verbraucherschutzrechts.

(4) Der Recordingladen hat das Recht, einen geeigneten Versandweg zu bestimmen. Es wird sich hierbei nur renommierter Beförderungsunternehmen bedienen. Der Recordingladen wird die Ware dem Versandunternehmen in einer geeigneten Verpackung übergeben. Für Güte und Qualität des Verpackungsmaterials übernimmt der Recordingladen keine Haftung.

(5) Der Recordingladen verschickt ab einem Warenwert von € 30,-- innerhalb von Detschland versandkostenfrei. Bei Bestellungen unter 30,- Euro Warenwert fällt eine Versandkostenpauschale von 5,- Euro an. Versandkosten in Länder außerhalb Deutschlands sind unter Versandkosten zu finden

(6) Ist der Kunde Unternehmer im Sinne des § 14 BGB, so ist er verpflichtet, sofort nach Empfangnahme der Ware diese auf Transportschäden zu untersuchen. Bei Schäden an der Verpackung hat sich dieser Kunde bei Annahme der Ware dieses vom Transportunternehmen schriftlich bescheinigen zu lassen.

(7) Ist der Kunde Verbraucher im Sinne des § 13 BGB, so gelten statt § 4 Abs. 7 dieser AGB die zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Verbraucherschutzrechts.

(8) Bei offensichtlichen Beschädigungen ist der Kunde verpflichtet, diese binnen einer Frist von 2 Wochen dem Recordingladen zu melden. Offensichtlich in diesem Sinn ist ein Mangel, der so offen zutage tritt, dass er dem nicht fachkundigen Durchschnittskunden ohne besondere Aufmerksamkeit auffällt. Bei verspäteter Rüge offensichtlicher Beschädigungen erlöschen insoweit sämtliche Rechte des Kunden.

§ 6 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache 

Der Widerruf ist zu richten an: 

Koste / Weitzel GbR 
Robert Koste und Thomas Weitzel 
Lanzstraße 3 68789 
St. Leon-Rot 
e-mail: info@recordingladen.de
Fax: +49 (0)6227 3847762

Widerrufsfolgen
 
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.
 
Ende der Widerrufsbelehrung


§ 7 Lieferzeit, Verzug und Verzugsschaden

(1) Der Recordingladen wird sich bemühen, die Lieferung unverzüglich nach Zustandekommen des Vertrages auszuführen, es sei denn, aus den Kundeninformationen (Prospekte, Listen, Internet-Präsenz etc.) ergibt sich eine längere Lieferfrist. Sofern nichts Gegenteiliges ausdrücklich vereinbart worden ist, ist der Recordingladen zu Teillieferungen berechtigt.

(2) Kann die Lieferung nicht sofort ausgeführt werden, informiert der Recordingladen hiervon den Kunden. Die Lieferfrist beträgt dann 3 Wochen, gerechnet vom Tag des Vertragsschlusses.

§ 8 Gewährleistung und Haftung

(1) Die Gewährleistungsfrist für Mängel, die vor dem Gefahrenübergang bestanden, beträgt bei Neuware 24 Monate, bei gebrauchter Ware 12 Monate. Ausgenommen sind Verbrauchsmaterialien wie Stöcke und Felle.
Wird ein Mangel später als 6 Monate nach dem Kauf reklamiert, liegt die Beweislast hinsichtlich des Mangels bei Warenübergabe beim Käufer.

(2) Ist der Mangel durch den Recordingladen zu vertreten und die Mangelrüge berechtigt, trägt der Recordingladen alle zum Zweck der Mangelbeseitigung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege- und Arbeits- und Materialkosten, sofern diese nachgewiesen sind und deren Höhe nicht unverhältnismäßig zum Wert der Kaufsache ist.
(3) Der Kunde ist berechtigt, nach seiner Wahl Nachbesserung oder, sofern diese möglich ist, Ersatzlieferung zu verlangen. Diese Wahlfreiheit besteht jedoch nicht, wenn bei der jeweils gewählten Möglichkeiten unverhältnismäßige Kosten für den Recordingladen entstehen. In diesem Fall ist der Recordingladen berechtigt, nach seiner Wahl Nachbesserung oder Ersatzlieferung zu leisten.

(4) Schlägt die Mangelbeseitigung fehl, oder ist der Recordingladen zur Nacherfüllung nicht in der Lage oder bereit, hat der Kunde das Recht auf Vertragsrücktritt oder Kaufpreisminderung. Bei Vertragsrücktritt ist der Recordingladen berechtigt, einen angemessenen Betrag für die Wertminderung in Abzug zu bringen.

(5) Weiter gehende Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit sie nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit vom Recordingladen oder seiner Erfüllungsgehilfen beruhen oder eine vertragswesentliche Pflicht verletzt wurde. Die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt hiervon unberührt. Die Haftung wegen Vorsatz und einfacher Fahrlässigkeit ist aus den voraussehbaren, vertragstypischen Schaden begrenzt. In jedem Fall unterliegt der Kunde der Schadensminderungspflicht.

§ 9 Warenrücknahme

(1) Außerhalb des gesetzlichen Rückgaberechts bei Verbraucherverträgen wird der Recordingladen Ware nur dann zurücknehmen, wenn das Rücknahmerecht individuell mit dem Zustandekommen des Kaufvertrages mit dem Kunden schriftlich vereinbart wurde. Unbeschadet dessen besteht eine Rücknahmeverpflichtung vom Recordingladen nur dann, wenn die Ware und die Originalverpackung sich in einem einwandfreien Zustand befinden und die Rücksendung frachtfrei an den Geschäftssitz vom Koste/Weitzel Gbr Recordingladen, Lanzstr. 3, 68789 St.Leon-Rot erfolgt.

(2) Falls Ware ohne vorherige Rücknahmeverpflichtung zurückgesandt wird, behält sich der Recordingladen vor, die Annahme zu verweigern. Der Abschluss einer Rücknahmevereinbarung ist generell ausgeschlossen bei solchen Waren, die auf speziellen Wunsch des Kunden gefertigt wurden oder, weil nicht lagermäßig vorhanden, nach Zustandekommen des Vertrages vom Recordingladen ausdrücklich bestellt worden sind. Auf diesen Umstand hat der Recordingladen den Besteller hinzuweisen. Unterbleibt ein solcher Hinweis, so kann der Besteller davon ausgehen, dass die Ware lagernd vorhanden ist.

§ 10 Datenschutz

Der Schutz der Privatsphäre und der personenbezogenen Daten seiner Kunden ist dem recordingladen sehr wichtig. Aus diesem Grund beachtet der recordingladen bei der Verwendung der personenbezogenen Daten seiner Kunden selbstverständlich die jeweils anzuwendenden Datenschutzgesetze. Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Daten werden ausschließlich vom Recordingladen zur Abwicklung der geschäftlichen Verbindung, insbesondere des speziellen Vertragsverhältnisses, verwendet und gespeichert. Die Daten werden vertraulich behandelt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht .

§ 11 Eigentumsvorbehalt

(1) Der Recordingladen behält sich das Eigentum an allen Kaufsachen bis zum Eingang der vollständigen Zahlung aus dem Vertrag vor. Bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden ist der Recordingladen berechtigt, die Kaufsache zurückzunehmen. In der Zurücknahme sowie in der Pfändung der Vorbehaltssache liegt ein Rücktritt vom Vertrag.

(2) Bei Pfändung und sonstigen Eingriffen Dritter hat der Kunde den Recordingladen unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen.

(3) Eine Verarbeitung oder Umbildung der Kaufsache durch den Besteller wird stets über die Firma Recordingladen vorgenommen. Wird die Kaufsache mit anderen, dem Recordingladen nicht gehörenden Gegenständen verarbeitet, so erwirbt der Recordingladen das Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Wertes der Kaufsache zu den anderen verarbeiteten Gegenständen zur Zeit der Verarbeitung. Wird die Kaufsache mit anderen, dem Recordingladen nicht gehörenden Gegenständen vermischt, so erwirbt der Recordingladen das Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Wertes der Kaufsache zu den anderen vermischten Sachen zum Zeitpunkt der Vermischung. Ist die Sache des Kunden als Hauptsache anzusehen, so hat der Kunde dem Recordingladen anteilsmäßig Miteigentum zu übertragen.

(4) Der Recordingladen verpflichtet sich, die ihm zustehenden Sicherheiten auf Verlangen des Kunden insoweit freizugeben, als der Wert der Sicherheiten die zu sichernden Forderungen um mehr als 20% übersteigt.

§ 12 Erfüllungsort

Erfüllungsort für alle Leistungen aus dem Vertragsverhältnis mit Kunden, die nicht Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind, ist  68789 St.Leon-Rot als Geschäftssitz vom Koste/Weitzel GbR Recordingladen.

Stand: 1. August 2012

Koste/Weitzel GbR
recordingladen
Lanzstr. 3, 68789 St. Leon-Rot
Tel. 06227 38 477 60
Ust.Id.Nr. DE225441780

www.recordingladen.de

Direkter Kontakt

recordingladen
Gewerbepark St. Leon-Rot Lanzstr. 3
D-68789 St. Leon-Rot

Tel.: 06227 38 477 60
Fax : 06227 38 477 62

E-Mail: info@recordingladen.de

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 10.00 Uhr - 19.00 Uhr
Sa. 10.00 Uhr - 15.00 Uhr
 

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschrieben